Albino

Albinos haben einen Enzymdefekt, aufgrund dessen sie keine Melaningranula synthetisieren können. Dadurch sind alle Strukturen des Fells und der Haut, die normalerweise pigmentiert (dunkel gefärbt) sind, weiß, bzw. die Iris und Netzhaut rot. Die rote Farbe entsteht aufgrund der feinen Blutgefäße, die sichtbar werden, da das Gewebe selbst farblos ist. Das Sehvermögen ist bei betroffenen Tieren oder Menschen normal. Vergleiche Okulokutanes Syndrom und Partieller okulokutaner Albinismus.