Entzündung der Drüsen am Lid (Meibom´sche Drüsen, Zeiss- und Moll-Drüsen, Haarbalgdrüsen). Häufig liegt eine Staphylokokken-Infektion zugrunde. Therapeutisch werden warme Kompressen, manuelles Ausdrücken und die Gabe von Antibiotika angewandt.