Karo-Auge

Lidfehlstellung mit einer Kombination aus Entropium, Ektropium und Makroblepharon, bei der die Lid-Form wie ein Karo wirkt, daher der Name. Häufiger betroffene Rassen sind Bernhardiner, Neufundländer und die Deutsche Dogge.
Da die Lider ihrer Funktion, wie ein Scheibenwischer über die Hornhaut zu gleiten und dabei die Tränenflüssigkeit zu verteilen und Staub wegzuwischen, nicht nachkommen können, kommt es zu einer chronischen Entzündung der Hornhaut (Keratitis). Therapie ist eine plastische Operation, durch die die Lider der Hornhaut plan anliegen.