Trichiasis

Haare der Haut reiben, aufgrund einer fehlerhaften Stellung der Haut oder der Haarfollikel, permanent auf der Hornhaut. Da die Hornhaut ein sehr empfindliches Gewebe ist, verursachen sie Schmerzen oder ein unangenehmes Fremdkörper-Gefühl. Es kommt zur Entzündung der Hornhaut (Keratitis) und chronisch zur Pigmentation. Mögliche Lokalisationen der reibenden Haare sind: Oberlid (häufiger bei Shar-Pei, Englischem Cocker Spaniel, Chow-Chow, Bluthund), Karunkel (Pekinese, Shi-Tzu) und Nasenfalten (Pekinese, Perser-Katzen).
Therapeutisch wird die überschüssige Haut durch plastische Chirurgie entfernt.