Entfernung des Glaskörpers aus der Vorderen Augenkammer.
Ein Vorfall des Glaskörpers in die Vordere Augenkammer kann primär bei einer Linsenluxation oder intraoperativ bei der Kataraktchirurgie auftreten. Da die vorgefallenen Glaskörperstränge durch Zug an der Netzhaut zu einer Netzhautablösung führen können, werden sie entfernt. Dazu dient ein spezielles Gerät, das Vitrektom, mit dessen Hilfe der gelartige Glaskörper zerkleinert und abgesaugt wird.