Ein erhöhter Augendruck kommt zustande, wenn der innerliche Abfluss für das Kammerwasser blockiert ist. Eine Therapie-Möglichkeit ist, durch eine Operation einen künstlichen Abluss zu schaffen. Dazu wird entweder ein feines Röhrchen (Gonioimplantat) in die Vordere Augenkammer implantiert, das die Flüssigkeit nach außen ableitet; oder durch eine „Corneosklerale Trepanation“ ein zusätzlicher Abflussweg geschaffen.