Tief in der Nickhaut sitzt eine Drüse, die normalerweise nicht sichtbar ist. Unter bestimmten Umständen kann diese Drüse vorfallen. Sie darf nicht entfernt werden, sondern wird mithilfe einer speziellen Operationstechnik wieder an ihrer ursprünglichen Position fixiert.
Siehe auch Nickhautdrüsenvorfall.