Das betroffene Auge wirkt kleiner als das gesunde Partnerauge. Hierdurch zeigt Ihr Tier, dass es Schmerzen hat. Tiere zeigen Schmerzen am Auge nicht durch Winseln oder Jaulen, sondern lediglich durch Blinzeln oder Zukneifen der Lider.
Mögliche Ursachen für die Schmerzhaftigkeit sind: Distichie, Ektopische Zilie, Entropium, Trockenes Auge, Fremdkörper, Hornhaut-Ulcus, Uveitis, Glaukom, Linsenluxation.
Da Schmerzen am Auge immer sehr unangenhem sind, sollte die Ursache schnellstmöglich herausgefunden und behandelt werden. In einigen Fällen besteht sogar ein Notfall, der zum Verlust des Auges führen kann.
Die Ursache wird durch eine Spaltlampenuntersuchung und gegebenfalls weitergehende Untersuchungen (Vitalfärbungen, Messung der Tränenmenge und -qualität, Messung des Augeninnendruckes) herausgefunden.